Zum Inhalt springen

Pizzasuppe

Na, wer kennt sie noch? Hat eure Mama sie auch oft auf Feiern oder Geburtstagen gezaubert?
Meine Variante ist vielleicht etwas gesünder, schmeckt allerdings genau so lecker! Hier also die Pizzasuppe a la Heimatgemüse:

Für einen großen Topf benötigt ihr …

400 g Tofu natur
500 g Champignons 
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
4 Paprika (rot, gelb, grün)
2 Päckchen passierte Tomaten
300 ml Hafermilch
500 ml Wasser
1 EL Kokosöl
Italienische Kräuter (frisch oder getrocknet)
Paprikapulver
Kurkuma
Cayennepfeffer
Salz und Pfeffer

Die Zwiebel und den Knoblauch in kleine Stücke hacken. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Paprika waschen und zu kleinen Stückchen zerkleinern.

Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel- und Knoblauchstückchen darin glasig dünsten. Den Tofu in die Pfanne bröseln und scharf anbraten. Anschließend die Champignons dazugeben und braten bis das Wasser verkocht ist. Als nächstes die geschnittene Paprika in die Pfanne füllen und weiter alles anbraten. Mit den passierten Tomaten ablöschen. Außerdem die Hafermilch und das Wasser dazugeben, nach Geschmack mit den Gewürzen würzen und für eine halbe Stunde kochen lassen.

Diese Suppe ist der Hit auf jeder Party!

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.