Zum Inhalt springen

Zitronenkuchen – so einfach & lecker

Es ist Sonntag, ihr habt nichts oder nicht viel im Haus aber trotzdem Lust auf einen Kuchen? Kein Problem. Für dieses Rezept benötigt ihr nicht viel. All die Zutaten habe ich zum Beispiel immer im Haus. Also warum nicht auch Sonntag einen blitzschnellen aber trotzdem leckeren Kuchen zaubern?

300 g Dinkelmehl
150 g Agavendicksaft (oder Zucker)
60 g Raps- oder Sonnenblumenöl
200 ml Hafermilch
1 Päckchen Backpulver
1 unbehandelte Zitrone (Saft + Abrieb)

Puderzucker

Der Agavendicksaft kann auch gut durch normalen Zucker ausgetauscht werden. Dann sollte aber
ca. 50 ml Hafermilch mehr hinzugefügt werden.

Alle Zutaten für den Kuchen vermischen. Eine Kasten- oder Springform einfetten, den Teig hineinfüllen und bei 180° C (Umluft), im vorgeheizten Backofen, 20 bis 40 Minuten backen.
Vorher mit einem Holzstäbchen testen, ob der Kuchen noch flüssig ist. Je nach Kuchenform und Ofen variiert die Zeit manchmal ein wenig.

Danach aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Anschließend mit Puderzucker bestreuen.

Und schon ist der Kuchen fertig. Das ging doch jetzt schnell oder? 🙂
Viel Spaß beim Backen ihr Lieben!

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.