Zum Inhalt springen

Blumenkohlwings mit Chipotle-Chili-Sauce

Enthält Werbung

Heute steht mal etwas würzig Pikantes auf dem Speiseplan: gebackener Blumenkohl oder Blumenkohl-Wings aus dem Backofen.
Dazu gibt es eine pikante Chipotle-Chili-Sauce. 

Ganz klar, eher Soulfood als gesunde Mahlzeit! Oder etwa doch nicht?

Gesund und deftig zugleich

Ich würde sagen, dass wir hier eine gesunde Alternative zum bekannten Fast-Food-Klassiker haben. Doch schnell geht es trotzdem. Die Blumenkohl-Wings werden mit wenig Fett und ohne raffinierten Zucker hergestellt, genauso wie die leckere Sauce, die komplett ohne Industriezucker auskommt. Selber machen lohnt sich also, bevor ihr zu verarbeiteten Produkten greift, die einfach immer ungesund sind.

Richtig würzen

Um eine tolle Tiefe bei diesem Gericht zu bekommen, arbeite ich mit sehr vielen leckeren und pikanten Gewürzen. Außerdem kam dieses Mal eine „Schlüsselwürze“ zum Einsatz. Habt ihr schon mal etwas von Hefeextrakt gehört? Ich bin ganz ehrlich, als ich darauf angesprochen wurde, war ich ahnungslos. Doch gleichzeitig war ich auch total neugierig.

Würzen mit Hefeextrakt

Zusammen mit Eurasyp (Europäischen Verband für Hefespezialprodukte) durfte ich ein Rezept mit Hefeextrakt entwickeln. Der Geschmack ist angenehm würzig und erinnert an eine gut durchgekochte Brühe, nur irgendwie besser.

Doch was genau ist jetzt eigentlich Hefeextrakt? 

Hefeextrakt wird aus frischer Hefe gewonnen. Die Zutat ist komplett natürlich, außerdem profitiert sie vom Vitamin- und ­Proteinreichtum seiner natürlichen Basis. Die Verarbeitung von Hefe zu Hefeextrakt erfolgt ohne chemische Zusätze. Bei Hefeextrakt handelt es sich im ­Prinzip um die flüssigen Inhalte der Hefezelle, die jede Menge Mikronährstoffe Vitamine und Mineralstoffe sowie Aminosäuren und ­Proteine enthält. Diese ganzen Eigenschaften machen den herzhaften Geschmack (auch „umami“ genannt) aus. Und genau das hat mich sehr neugierig gemacht.

Wo bekomme ich Hefeextrakt?

Hefeextrakt könnt ihr selbstverständlich im Internet bestellen (HIER z. B.) oder im Bio-Supermarkt sowie im Reformhaus erwerben. 

Wenn ihr jetzt genau so neugierig seid wie ich es war, ab in die Küche und ran an die Schüsseln! Hier kommt mein Rezept für euch!

Lasst mich gerne wissen, was ihr von Hefeextrakt haltet und ob ihr es schon einmal probiert habt.

©SarahGreger_Heimatgemuese_Blumenkohlwings

Blumenkohlwings mit Chipotle-Chili-Sauce

(vegan & zuckerfrei) – für 1 bis 2 Personen

Für die Sauce
1 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen

3 Datteln (oder 1 EL Apfelmark)
100 ml Traubensaft (rot)
100 ml passierte Tomaten
1 EL Olivenöl
1 TL Paparikapulver, edelsüß

1 TL Paprikapulver, geräuchert
1 TL Chipotle-Chili-Gewürz

1 TL Hefeextrakt
1 TL Sojasauce 

Für die Blumenkohlwings
500 g Blumenkohl
100 ml Wasser

100 g Dinkelvollkornmehl oder Linsenmehl
1 EL Hefeextrakt
1 EL Sojasauce
1 TL Paprikapulver, edelsüß

1/2 TL Cayennenpfeffer
1 TL Ahornsirup
2 EL Olivenöl
Prise Pfeffer

Optional Vollkorn-Semmelbrösel 

Zubereitung
Für die Sauce: Zwiebeln, Knoblauch und Datteln klein hacken und in Olivenöl glasig dünsten. Mit allen Gewürzen kurz anrösten und ­anschließend mit dem Traubensaft ablöschen. Die restlichen Zutaten hinzugeben und für 10 Minuten einkochen. Zum Schluss in einen Mixer geben und zu einer glatten Sauce pürieren.

Den Backofen auf 220° C vorheizen. 

Den Blumenkohl waschen und in mundgerechte Röschen schneiden. Mit den restlichen Zutaten – bis auf die Semmelbrösel – eine Teigmischung erstellen. Den Blumenkohl gut darin marinieren. Auf ein Blackblech mit Backpapier geben, optional mit Semmelbrösel bestreuen und für 15 bis 20 Minuten bei 220° C, oberste Schiene backen.

©SarahGreger_Heimatgemuese_Blumenkohlwings

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.