Zum Inhalt springen

Waffeln mit heißen Kirschen

[*Werbung – PR-Sample]

Leider ist es gerade etwas still geworden. Aus diesem Grund möchte ich euch ein neues Rezept präsentieren. Nutrition-Plus* hat mir liebenswerterweise ihr neues Eiweißpulver, zum Testen zugeschickt. Erstmal ist es als Shake schon total lecker und lässt sich außerdem noch gut in Speisen verarbeiten. Von mir gibt es heute leckere Waffeln mit dem Proteinpulver von Nutrition-Plus*!

400 g Dinkelmehl
400 ml Hafermilch
100 g Sonnenblumenöl
50 g Puderzucker
20 g Proteinpulver „Zitronenkuchen“ von Nutrition-Plus*
1/2 Päckchen Backpulver
1 TL Stärke (vorher mit 3 EL Wasser vermischen!)
Mark einer Vanilleschote

Alle trockenen Zutaten zusammen in eine Schüssel geben. Danach Hafermilch, Öl und die Stärkemischung hinzugeben und mit einem Handrührgerät gut verrühren.

Das Waffeleisen (ich habe ein belgisches benutzt) heiß werden lassen. Anschließend die Waffelmasse hineingeben und goldbraun backen.

Als Topping habe ich Kirschen mit ein wenig Zimt und Vanille aufgekocht und darüber gegeben.

2 Kommentare

  1. Waffeln habe ich so ewig nicht mehr gegessen, obwohl sie mich so sehr an meine Kindheit erinnern! Bei uns gab es die oft auf Kindergartenfesten oder wenn Besuch kam oder wenn wir uns etwas gönnen wollten. Eigentlich sollten wir sie wieder öfter machen, da sie so schnell gehen.

    Deine Version sieht super lecker aus! Kirschen passen eben einfach auch perfekt dazu.

    Meinst du, man kann den Teig auch in der Pfanne backen, anstatt mit dem Waffeleisen zu arbeiten? Gut, dann wären es eher Pfannekuchen, aber sei es drum 😉

    Liebe Grüße und Danke fürs Teilen,
    Eva

    Ginger by Choice I food & lifestyle blog
    https://www.gingerbychoice.de/de/

    • heimatgemuese heimatgemuese

      Jaaaa du sagst es! Bei uns waren Waffeln zwischendurch mal ein „Sonntags-Special“. Dann wurden aber immer so viel gemacht, dass eine ganze Mannschaft mitessen konnte. 😀
      Meine Pfannkuchen mache ich sonst ein wenig anders… aber warum sollte man sie nicht auch in der Pfanne zubereiten können?! Ich denke nur, dass du dann auf das Öl (im Teig) verzichten kannst. Das kommt dann ja zum ausbacken in die Pfanne. 🙂 Sag mir gerne Bescheid, wenn du es ausprobiert hast! :*
      Liebste Grüße zurück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.