Zum Inhalt springen

Reissalat mit Gemüse der Saison

[Werbung]
Der August ist da und jede/r Hobbygärtner/in hatte schon die Gelegenheit etwas im Gärtchen oder auf dem Balkon zu ernten. Ich persönlich freue mich immer sehr darüber, wenn etwas selbstgezogenes „Früchte trägt“, die nachher auch noch viel besser schmecken als die im Supermarkt. Zudem bekommen wir so ein Gefühl dafür, welches Obst und Gemüse überhaupt Saison hat. Denn aus den saisonalen Gemüsesorten lassen sich so viele wunderbare Gerichte zaubern.

Wenn doch bei dem heißen Wetter nur nicht diese Appetitlosigkeit wäre. Ich bin dann immer froh mich überhaupt noch bewegen zu könne, da jeder Schritt und Handschlag einfach unglaublich anstrengend ist. Aus diesem Grund versuche ich die Küche, gerade an diesen heißen Tagen, so oft es geht kalt zu lassen. Doch jeden Tag Rohkost – auch wenn ich diese nicht verschmähe – wird irgendwann etwas eintönig. Also soll die Küche „halb kalt“ bleiben und wenn der Herd angemacht werden muss, soll er nach ein paar Minuten wieder ausgeschaltet werden. Wer kennt es noch?

Durch den Reiskocher von Reishunger in der Mini-Ausführung bleibt mir sogar das lästige Rühren und Anbrennen von Reis, Quinoa und Hirse erspart. Wie praktisch bei dem heißen Wetter! Er sondert nicht einmal viel Hitze ab. So lässt sich der Reis wie von selbst kochen. Durch die verschiedenen Modi des Mini-Reiskochers gelingt der Reis garantiert – egal ob brauner Reis, Sushireis oder Duftreis gewünscht wird. Der Mini-Reiskocher hat sogar einen extra Einsatz, der unser saisonales Gemüse dampfgart. So bleiben die Strukturen der Gemüsesorten erhalten und eben auch die Vitamine und Nährstoffe.

Wie kann man also am besten beides verbinden? Gemüse der Saison und Reis? Ein Curry geht immer, wenn es doch nicht so heiß draußen wäre. Aber Heimatgemüse hat noch eine andere Idee. Einen leckeren und frischen Reissalat. Die gebackene Aubergine und der herrlich frische Knoblauch-Dip runden das Gericht ab.

Was genau hat eigentlich im August Saison?

U.a. Bohnen, Erbsen, Fenchel, Brokkoli, Blumenkohl, Mangold, Champignons, Gurke, Tomaten, Radieschen, Sellerie, verschiedene Salate, Karotten, Rot- und Weißkohl, Rote Bete, Zucchini, Aubergine, Paprika, viele Kräuter, Knoblauch, Zwiebeln, verschiedene Beeren, Pfirsiche, Pflaumen Kürbis und Mais.

Um euch nicht länger auf die Folter zu spannen, möchte ich gerne das Gericht mit euch teilen.
Hierzu müsst ihr einfach auf das Bild klicken und schon könnt ihr es nachkochen!
Guten Appetit!

ps: Falls ihr noch Bock auf qualitativ hochwertige Reisprodukte oder eben auch den Reiskocher habt, schaut doch unbedingt bei REISHUNGER vorbei! Mit dem Code >> reisheimat10 << könnt ihr dann sogar 10 % auf den gesamten Einkauf sparen! Viel Spaß beim shoppen – wirklich sehr empfehlenswert! <3

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.